Zurück in der kalten Schweiz

Nach meinem 2-wöchigen Trainingslager in Spanien, bin ich nun zurück in der Schweiz. Die erste Woche verlief nach Plan, doch in der zweiten Hälfte kamen leider Knieprobleme dazu. Ein Arztbesuch zeigte nun, dass es wohl nicht allzu schlimm ist.

Nachdem die erste Trainingswoche problemlos verlief und ich in allen drei Disziplinen gut trainieren konnte, kamen in der zweiten Hälfte leider Knieproblem hinzu. Dennoch versuchte ich aus der Situation das Beste zu machen und intensivierte das Schwimmtraining. Mit Gunther stand mir ein absoluter Fach- mann zur Seite und so konnte ich vor allem in der Schwimmtechnik weitere Fortschritte erzielen!

Nicht desto trotz kamen auch auf dem Velo einige Kilometer zusamm- en und mittlerweile fühle ich mich wieder ganz wohl auf dem Sattel. Im läuferischen Bereich konnte ich jedoch nicht wie gewünscht trainieren, da die Schmerzen zu gross waren.

Ein Arztbesuch zeigte nun, das die Schmerzen im linken Knie wahr- scheinlich von einer Überbelastung ausgehen sind. Somit bleibt mir nichts anderes übrig, als das Knie vorläufig ein wenig zu schonen. Dennoch hoffe ich nach wie vor am Samstag an der 10km Srassen Schweizermeisterschaft an den Start gehen zu können, obwohl die Vorbereitung natürlich alles andere als Ideal ist...

Schau mer' Mal was rauskommt :-)